Kleine Germanen - Eine Kindheit in der rechten Szene

Wir freuen uns Prof. Dr. Michaela Köttig als Gast zu einem Gespräch nach dem Film begrüßen zu dürfen.

Prof. Dr. Köttig ist Inhaberin des Lehrstuhls für Grundlagen der Gesprächsführung, Kommunikation und Konfliktbewältigung an der University of Applied Science in Frankfurt. Im Film kommt sie als Expertin zu Wort, leider aufgrund des Aufbaus der Dokumentation etwas kurz.  Auch deswegen freuen wir uns besonders, sie als Gast begrüßen zu können.

Dienstag, 26.11.2019 20:00 Audimax
20:00
Kleine Germanen - Eine Kindheit in der rechten Szene

"Ich bin aufgewachsen in einer ganz normalen Familie […] Mein Opa war mein ein und alles, ich habe ihn und seine Geschichten aus dem 3. Reich geliebt.“

So startet dieser Dokumentationsfilm der besonderen Art. Er behandelt das Aufwachsen von Kindern in der rechten Szene. Dabei begleiten wir als roten Faden das Kind Elsa. Ein filmischer Kniff der Dokumentation sind die Rückblenden in die Kindheit, diese sind animiert.

Als Zuschauer erhalten wir Einblicke in die Struktur der Rechten und die Dogmatik, mit der die ideologischen Prinzipen den Kindern anerzogen werden. Wir kommen aber auch in Kontakt mit der sog. „Neuen Rechten“ und deren Erziehungsphilosophien

TM
Info
Deutsche Originalversion
Deutschland 2019, 85 min
R Mohammad Farokhmanesh, Frank Geiger
B Frank Geiger, Armin Hofmann, Mohammad Farokhmanesh
K Marcus Winterbauer
M Siegfried Friedrich