Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran

Dienstag, 14.12.2004 20:00 Audimax
Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran

Der 13-jährige Moses haust mit seinem depressiven Vater in einer abgedunkelten, mit Büchern voll gestopften Wohnung in Paris. Er selbst ist ein aufgeweckter, frühreifer Junge, der gerne mit den Prostituierten von gegenüber liebäugelt oder dem Kolonialwarenhändler Monsieur Ibrahim einen Besuch abstattet, wobei er auch immer etwas mitgehen lässt. Als die Polizei eines Tages die Nachricht vom Selbstmord seines Vaters überbringt, adoptiert Monsieur Ibrahim den ihm ans Herz gewachsenen Jungen. Zusammen machen sie sich auf den Weg in Monsieur Ibrahims alte Heimat und in dessen Vergangenheit.

Das gelungene Sozialmärchen gehorcht ganz einfachen Weisheiten: Derjenige, der etwas gibt, erhält auch etwas zurück. Das gilt auch für die Zuschauer, die am kleinen Glück eines exzentrischen Paares, die eine muslimisch-jüdische Versöhnung feiern, teilhaben können.

Info
Monsieur Ibrahim et les fleurs du Coran Originalsprache mit Untertiteln
Frankreich 2003, 94 min
R Francois Dupeyron
B Francois Dupeyron
D Omar Sharif, Pierre Boulanger, Gilbert Melki, Isabelle Renauld, Isabelle Adjani