Monsters

Dienstag, 31.05.2011 20:00 Audimax
Monsters

Nachdem eine von der NASA ausgesandte Sonde, die nach außerirdischem Leben suchen sollte, aus mysteriösen Gründen über Zentralamerika abstürzte, haben sich dort seltsame Lebewesen breit gemacht. Wegen dieser „Monster“ steht bereits halb Mexiko unter Quarantäne und man hat eine gigantische Mauer um die „Infected Zone“ errichtet. Blöd, wenn man wie der Journalist Andrew von seinem Boss dazu gezwungen wird, dessen Tochter durch eben diese Zone sicher nach Hause zu bringen…

Es gibt sie noch, die richtig guten Sci-Fi Filme, bei denen die Handlung und nicht die Action im Vordergrund steht.

„Beschäftigt man sich mit Monsters, kommt man nicht umhin, sich mit dessen aussergewöhnlicher Produktionsgeschichte auseinanderzusetzen. Sein Spielfilmdebüt hat Gareth Edwards nämlich für läppische 20'000 Dollar und praktisch im Alleingang auf die Beine gestellt. Ohne Drehgenehmigung, ohne genaues Drehbuch und vor allem ohne richtige Crew hat er sich mit seinen beiden Hauptdarstellern und einem gewöhnlichen Camcorder auf eine Reise durch Mexiko gemacht und gefilmt, wo es eben gerade ging. Danach hat er nicht nur das dabei gesammelte Material mühsam zu einem eineinhalbstündigen Spielfilm zusammengeschnitten, er hat auch sämtliche Visual Effects am Heimcomputer selbst erstellt. Das Resultat: Monsters ist nicht weniger als die wohl bis dato beeindruckendste Behind-the-Cameras-One-Man-Show überhaupt.“ (outnow.ch)

ES
Info
Originalversion
UK 2010, 94 min
R Gareth Edwards
B Gareth Edwards
K Gareth Edwards
M Jon Hopkins
D Scoot McNairy, Whitney Able