Zamani baraye masti asbha

Die Zeit der trunkenen Pferde

Als der Vater stirbt, wird der 12jährige Ayub zum Oberhaupt der Familie - und weiß kaum, wie er sich um seine drei Geschwister kümmern soll. Zumal sein kleiner Bruder auch noch dringend eine Operation braucht. Ayub beschließt, das Geld mit dem gleichen Beruf zu verdienen, bei dem sein Vater ums Leben kam: er wird Schmuggler. Ein gefährlicher Broterwerb - Gefahrt droht unter anderem von der unwirtlichen Landschaft, dem Wetter, den Grenzwachen, Räuberbanden und den unzähligen Minen im iranisch-irakischen Grenzgebiet. Und die Pferde müssen, um die Kälte zu ertragen, betrunken gemacht werden. Gefilmt an authentischen Schauplätzen, besetzt mit Laiendarstellern aus den Bergdörfern, entstand ein packendes Drama, das mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde.

AH
Info
Zamani baraye masti asbha Iran / Frankreich 2000, 79 min
R Bahman Ghobadi
B Bahman Ghobadi
K Saed Nikzatr
M Hossein Alizadeh
D Rojin Yunesi (Rojin), Mehdi Ekhtiardini (Madi), Ayub Ahmadi (Ayub), Ameneh Ekhtiardini (Ameneh), Kolsum Ekhtiardini (Kolsum)