Bruce Almighty

Bruce Allmächtig

" Gott würfelt nicht " heißt ein berühmtes Sprichwort und das denkt auch Bruce Nolan. Er wittert seine große Chance endlich den heiß begehrten Posten als "Anchorman" zu bekommen.
Doch Gott hat sich nach seiner Meinung gegen Ihn verschworen, denn er muss über den weltgrößten Keks berichten, zudem ist sein Hund immer noch nicht stubenrein und verliert außerdem den Posten des "Anchorman" an einen Konkurrenten, den er bei seiner nächste Reportage auf den Niagarafälle zufällig trifft.
Das ist für Bruce einfach zu viel und er rastet vor der Kamera live aus.
Auch der Rest des Tages verlief bei Bruce nicht gerade super : Sein Auto wird demoliert, als er einen Obdachlosen helfen wollte und keiner versteht Ihn richtig. So lässt er seinen Frust mit Selbstironie an Gott aus.
Der lässt sich nicht lumpen und bietet Ihn einen Deal an :
Er darf eine ganze Woche Gott sein. Doch dies glaubt er erst, als er in einem Restaurant die Tomatensuppe teilt. Endlich kann er alles machen und verändert alles nach seinen Wünschen. Doch der Job hat einen Haken, den er erst langsam begreift.

Bruce Allmächtig ist eine herrliche Komödie, die es mit der Bibel nicht all zu ernst nimmt. Genau das Richtige um mal herzhaft zu lachen und auszuschalten.

CZ
Info
Bruce Almighty USA 2003, 101 min
R Tom Shadyac
B Steven Koren und Mark O'Keefe
K Dean Semler
M John Debneyr
D Jim Carrey (Bruce Nolan), Morgan Freeman (Gott), Jennifer Aniston (Grace Connelly)
Vorstellungen