Festen

Das Fest

"Das Fest" entlarvt auf brutale Weise Familienidylle als Lüge. Auf einer rauschenden Geburtstagsfeier bezichtigt der Sohn den Vater des sexuellen Missbrauchs - und ein Familienfest wird zum Familienkrieg. Regisseur Thomas Vinterberg entpuppt sich hier als filmisches Naturtalent, das mit hektischer Kamera, dynamischem Schnitt und überragenden Darstellern die Dogma-Bewegung explosionsartig eingeleitet hat. "Das Fest" läßt keinen kalt - ein Meilenstein des letzten Film-Jahrzehnts!

FV

CZ
Info
Festen Dänemark 1998, 106 min
B Thomas Vinterberg, Mogens Rukov
K Anthony Dod Mantle
D Ulrich Thomsen (Christian), Henning Moritzen (Helge), Thomas Bo Larsen (Michael), Paprika Stehen (Helene), Trine Dyrholm (Pia)
Vorstellungen