Frost/Nixon

Frost/Nixon

1974 tritt der Präsident der USA, Richard Nixon (Frank Langella), aufgrund der Watergate-Affäre von seinem Amt zurück. Erst drei Jahre später, als es dem Fernsehjournalisten und Moderator David Frost (Michael Sheen) endlich gelingt Nixon zu Filminterviews zu überreden, bricht er sein Schweigen. Frost wittert das große Geschäft mit den Einschaltquoten, doch was wird Nixon einem kleinen Moderator wirklich erzählen? Wird es Nixon gelingen seinen schlechten Ruf und die damaligen Geschehnisse ins rechte Licht zu rücken?

    „Regisseur Ron Howard hat sich eine Sternstunde des Fernsehens herausgepickt, die den perfekten Stoff fürs Kino liefert. Optik, Dialoge, Dramaturgie, Schauspiel: Hier stimmt einfach alles…“– Carsten Baumgardt (filmstarts.de)

MH
Info
USA, UK, Frankreich 2008, 122 min
R Ron Howard
B Peter Morgan
K Salvatore Totino
M Hans Zimmer
D Frank Langella, Michael Sheen