Buried

Buried - Lebend begraben

Ein Mann … Ein Handy … Das Innere eines Sargs … Die Panik!

Ein Film auf engstem Raum, im Inneren eines vergrabenen Sargs. Die Interaktion mit der Außenwelt findet für Zuschauer und Hauptdarsteller nur über Telefon statt. Durch den Verzicht, die Gesprächspartner in Nebeneinstellungen zu zeigen, gelingt es dem Regisseur Cortés beim Zuschauer die Beklemmung, die man in dieser Enge spüren muss, greifbarer zu machen. Wie so oft ist weniger mehr und diese Limitierung ist es, die neben der herausragenden schauspielerischen Leistung von Ryan Reynolds diesen Film so unvergesslich und einzigartig macht.

b

„Reynolds […] Es ist bewundernswert, wie er mit den vom Drehbuch auferlegten Zwängen und Einschränkungen das Interesse an seiner Figur wach hält und sogar das Gefühl von Action vermittelt.“ Filmdienst

„Film gewordenen Alptraum“ Die Welt

 

MK
Info
Buried Spanien / USA / Frankreich 2010, 95 min
R Rodrigo Cortés
B Chris Sparling
K Eduard Grau
M Víctor Reyes
D Ryan Reynolds, José Luis García Pérez, Robert Paterson
Vorstellungen