Shark Tale

Grosse Haie - kleine Fische

Anders als sein Vater möchte Oscar nicht in der Walwaschanlage enden. Wie jeder träumt er von einem Leben in Luxus und möchte jemand besonders ein. Dann gäbge es sicher auch nicht mehr solche Geldprobleme, denn um diese aus der Welt zu schaffen muss er sich Geld bei seiner Freundin Angie leihen. Doch anstelle seinen Boss auszubezahlen, der selbst bei der hiesigen Hai-Mafia in der Kreide steht, setzt er alles bei einem Seepferd-Rennen und ... verliert.

Klar, dass sein Boss sich deswegen aufbläht und den armen Oscar als Anzahlungshäppchen den Haien opfert. Dummerweise hat der Pate ein winziges Problem mit einem seiner beiden Söhne; der gute Lenny folgt dem bekannten Slogan:"Fische sind Freunde, kein Futter!". Ausgerechnet er soll, unter der Beobachtung des Bruders, Oscar verspeisen. Doch stattdessen kommt der Bruder durch einen Unfall um. Da es so aussieht als hätte Oscar ihn erledigt hat er nun eine Ruf als gefährlicher Haikiller mit all den Vorteilen eines Promi. Um auch noch die letzten Zweifler unter den Fischen zu überzeugen, arrangieren Oscar und Lenny, der bei Oscar untergetaucht ist, einen Showkampf. Natürlich ist die Hai-Mafia nicht gerade begeistert von diesen Ereignissen.

MC
Info
Shark Tale USA 2004, 90 min
R Bibo Bergeron, Vicky Jenson, Rob Letterman
B Rob Letterman, Damian Shannon, Mark Swift, Michael J. Wilson
Vorstellungen