Call Me by Your Name

Call Me by Your Name

Die Familie von Professor Perlman verbringt wie jedes Jahr den Sommer in Italien. Sohn Elio hat auf dem Landsitz nicht viel zu tun und beginnt sich zu langweilen. Das ändert sich als Doktorand Oliver für einige Wochen einzieht. Elio ist zunächst nicht begeistern, muss er doch sein Zimmer abtreten und den Fremdenführer spielen. Elio, der schon mit einigen Mädchen angebandelt hat, merkt jedoch nach einiger Zeit, dass er sich zu Oliver hingezogen fühlt.

Die Romanverfilmung erhielt den Oscar für das beste adaptierte Drehbuch. Der Film lässt einen die Hitze des Sommers und die damit einhergehende Lethargie regelrecht spüren. Entsprechend langsam das Erzähltempo, und vorsichtig, geradezu scheu gespielt von Timothée Chalamet.

ML
Info
Italien / Brasilien / Frankreich / Vereinigte Staaten 2017, 131 min
R Luca Guadagnino
B James Ivory, André Aciman (Buch)
K Sayombhu Mukdeeprom
M Sufjan Stevens
D Timothée Chalamet, Armie Hammer, Michael Stuhlbarg, Amira Casar, Esther Garrel, Victoire Du Bois, Vanda Capriolo, Antonio Rimoldi, Elena Bucci, Marco Sgrosso, André Aciman, Peter Spears, Xhuliano Ujka