Adams æbler

Adams Äpfel

Anfänglich ganz bescheiden gibt Mads Mikkelsen (der aktuelle James-Bond Bösewicht) den fanatischen Landpfarrer Ivan, der seinen Schützlingen die Barmherzigkeit lehren will. Von Nächstenliebe besessen, will Ivan den gewalttätigen Neonazi Adam, den kleptomanischen Vergewaltiger Gunnar und den arabischen Tankstellenräuber Khalid auf den Weg des Guten zurückführen. Doch Adam kann sich das nicht gefallen lassen und versucht seinerseits, den starrköpfigen Pfarrer ohne Skrupel und mit allen Mitteln von der Schlechtigkeit der Welt zu überzeugen.

In seinem dritten Regie-Werk (nach "Flickering Lights" und "Dänische Delikatessen") übertrifft sich Anders Thomas Jensen wieder einmal selbst. Zwar zeichnet er verantwortlich für die Drehbücher der meisten erfolgreichen dänischen Komödien, doch scheint der begnadete Autor die irrwitzigsten Einfälle und Charaktere für seine eigenen Filme aufzusparen. Provozierend skurril und politisch herrlich unkorrekt.

JA
Info
Adams æbler Dänemark 2005, 94 min
R Anders Thomas Jensen
B Anders Thomas Jensen
K Sebastian Blenkov
M Jeppe Kaas
D Ulrich Thomsen, Mads Mikkelsen, Paprika Steen