Aaltra

Aaltra

Die schrägste und schwärzeste "Unwohlfühl-Komödie" des letzten Kinojahres, die in einigen Städten wie Berlin in kurzer Zeit eine erstaunliche Fangemeinde gewonnen hat.
 Nach einer ihrer zahllosen Streitereien sind zwei verfeindete Nachbarn querschnittsgelähmt. Sie tun sich zusammen und versuchen, den Hersteller der Firma zu verklagen, die den Traktoranhänger herstellt, unter dem sie sich geprügelt hatten. Dazu machen sie sich auf ihren Rollstühlen auf den Weg von Frankreich nach Finnland. Anarchistisch und aggresiv suchen sie ihren Weg, und der stellenweise improvisierte Film, der auch viele Reaktionen auf die beiden Rollstuhlfahrer mit versteckter Kamera einfängt, verblüfft mit den absurdesten Ideen, urkomischen und provokanten Szenen im Wechsel, erstaunt und fordert heraus. Am Ziel ihrer Reise treffen die beiden den "Aaltra"-Chef, dargestellt von Aki Kaurismäki, der hier einen denkwürdigen Auftritt als Schauspieler hat.

AH
Info
Frankreich/Belgien 2004, 92 min
R Gustave de Kervern, Benoît Delépine
B Gustave de Kervern, Benoît Delépine
K Hugues Poulain
M Les Wampas
D Benoît Delépine, Michel de Gavre, Gérard Condejean
Vorstellungen