Le cou de la girafe

Der Hals der Giraffe

Mathildes Großmutter ist vor 30 Jahren verschwunden. Im Alter von neun Jahren meint Mathilde, aufgrund eines Stapels von ungeöffneten Briefen an ihre Mutter erkannt zu haben, wohin die Großmutter gegangen ist: Biarritz. So bricht Mathilde mitten in der Nacht auf, um ihren Großvater aus dem Altersheim zu entführen. Die beiden machen sich auf den Weg...

"Ein anrührendes Meisterwerk über die Zerbrechlichkeit von Gefühlen, voller Kraft und Hoffnung auf Versöhnung." (BR)

"Ein Film so zart gesponnen, dass sich die Wucht des Erzählten immer wieder erst mit Verspätung offenbart." (Süddeutsche Zeitung)

CZ
Info
Le cou de la girafe Frankreich 2004, 84 min
R Safy Nebbou
B Safy Nebbou, Danièle Thompson, Agnès Yobregat
K Romain Winding
M Pascal Gaigne
D Sandrine Bonnaire, Claude Rich, Louisa Pilly, Darry Cowl
Vorstellungen