Dark

Dark

Ein ganz normaler Schultag. Drei Schüler einer Abschlussklasse müssen eine Klausur nachschreiben. Als sie abgeben wollen, ist der Lehrer verschwunden. Als sie durch das Fenster nach draußen schauen, ist das Licht verschwunden. Als sie das Gebäude verlassen wollen, lassen sich die Türen nicht mehr öffnen. Und das ist erst der Anfang einer Reihe unerklärlicher Ereignisse...

Was hier von Nachwuchsfilmern als Erstlingswerk (wenn man mal die Kurzfilme nicht zählt) in Eigenproduktion mit geringstem Budget geschaffen wurde, braucht keinen Vergleich mit großen Produktionen zu scheuen: ein Schul-Fantasy-Horror-Thriller mit einer großer Anzahl surrealer Einfälle und starken Bildern, der leider trotz des großen Erfolgs beim diesjährigen Fantasy-Filmfest und beim 22.Open Air Filmfest Weiterstadt bislang noch keinen Kino-Verleih gefunden hat. Bleibt zu hoffen, daß ihm das bei seiner weiteren Festival-Tournee gelingt, als nächstes steht Exground in Wiesbaden auf dem Programm...

Info
Deutschland 1998, 100 min
R Philipp Stennert, Jakob Ziemnicki
B Philipp Stennert, Jakob Ziemnicki
K Dirk Meier, Philipp Stennert und Jakob Ziemnicki
M Felix Dames, Florian Goebels
D Lutz van der Horst, Carolin Conrad, Martin Klempnow, Jochen Bentz, Steffen Bohn