Body of Lies

Der Mann, der niemals lebte

Wie gewohnt präsentiert Ridley Scott mit der Adaption des gleichnamigen Romans geschickt inszeniertes Kino. Der Roman vom ehemaligen Nahostkorrespondenten und jetzigen Washington-Post Kolumnisten David Ignatius beschreibt die Terroristenjagd in Nahost. Aufgrund der beruflichen Vergangenheit Ignatius' ist davon auszugehen, dass die Fakten nicht ganz aus der Luft gegriffen sind.

Der CIA-Agent Roger Ferris (Leonardo DiCaprio) jagt in Irak und Jordanien Al-Qaida-Anführer, die Bombenanschläge auf westliche Städte planen und ausführen. Geleitet wird er per Telefon und Satellitenüberwachung von seinem Vorgesetzten Ed Hoffman (Russel Crowe). Um die Terroristen zu infiltrieren ist die Kooperation mit dem jordanischen Geheimdienst nötig. Der jordanische Geheimdienstchef Hani Salaam (Mark Strong) verlangt volle Offenheit bezüglich jeglicher Aktionen. Doch dies kann Ferris mit dem von Hoffman initiierten, fingierten Anschlag der Scheinorganisation nicht erfüllen…

Der Film ist kein klasischer Agentfilm, da sämtliche technischen Spielereien, die den Agenten durchs Leben retten können, erst gar nicht vorhanden sind. Dies zeichnet Agententhriller der sogenannten neuen Schule aus, wie etwa „Syriana“ oder „Der ewige Gärtner“. Scott heiligt in diesem Film die Mittel, für Ferris ist es wesentlich zweckmäßiger mit einem Terroristen kurzen Prozess zu machen oder kurzerhand einen Luftangriff zu ordern, als sich auf langes Feuergefecht oder Verfolgungsjagden einzulassen.


„Regie-Spannungsmeister Ridley Scott ist in seinem Element. Ridley Scott führt die Bond-Computerkino-Macher so richtig vor. Ridley Scott zeigt, wie Spannungskino wirklich gebaut wird. Ein Lehrstück für alle Nervösen am Joystick.“ Leipziger Volkszeitung

„Scott, der Regisseur des "Blade Runner", liebt die Oberflächen. Wie sein "Black Hawk Down" schwelgt "Der Mann, der niemals lebte" in der faszinierenden Science-Fiction-Realität einer durch Satelliten bis ins letzte einsehbaren Welt.“ Frankfurter Rundschau

CW
Info
Body of Lies USA 2008, 128 min
R Ridley Scott
B William Monahan, David Ignatius
K Alexander Witt
M Marc Streitenfeld
D Leonardo DiCaprio, Russell Crowe, Mark Strong, Golshifteh Farahani, Oscar Isaac, Ali Suliman, Alon Abutbul, Vince Colosimo, Simon McBurney
Vorstellungen