Hak hap

Black Mask

Leider müssen wir nun doch zum ersten Mal in diesem Semester unser Programm ändern: die Kopie von “Time & Tide" ist bis Donnerstag leider nicht nach Deutschland zu bekommen, so daß wir Euch statt dessen eine weitere Produktion von Tsui Hark (dem Spielberg Hongkongs) präsentieren, mit Superstar Jet Li (der mittlerweile auch in Hollywood Fuß gefaßt hat, z. B. “Romeo must die", “Kiss of the Dragon"). Ein actiongeladenes Kampfspektakel mit höchstem Unterhaltungswert: einst war Tsui Chik der Anführer der Eliteeinheit Squad 701, die schon bald nach ihrer Gründung wieder auf Eis gelegt wurde. Seither verbirgt er sich als unscheinbarer Bibliothekar. Doch als eine Mordserie beginnt, muß er aus dem vorzeitigen Ruhestand zurücktreten und Ordnung stiften (bzw. was man im Hongkong-Kino so Ordnung nennt...).

“Was Hollywood auch nach hundert Anläufen nicht gelingen will, schaffen Hongkongs Superproduzent Tsui Hark und Jet Li im Handumdrehen: den ersten intelligenten Superheldenthriller für Erwachsene. Eleganter läßt sich Gewalt nicht verpacken - der erste Film aus dem nächsten Jahrtausend." (Blickpunkt: Film)

CZ
Info
Hak hap Hongkong 1996, 97 min
R Daniel Lee
B Tsui Hark, Koan Hui, Teddy Chen, Joe Ma
K Cheung Tung-leung
M Teddy Robin Kwan
D Jet Li (Tsui Chik), Lau Ching-wan (Inspector Shek), Karen Mok (Tracy), Françoise Yip (Yuek-lan)