Goya

Goya

Carlos Saura ("Carmen") hat sich einen großen Traum erfüllt: ein filmisches Porträt des großen Malers Goya. Ein packendes Porträt in einer spannenden Zeit, wobei sich Saura dem genialen Künstler nicht durch eine konventionelle Aufzählung der Ereignisse (die an sich schon Stoff für mehrere Kinofilme liefern: vier Monarchien, politische Umwälzungen, den Einmarsch Napoleons und die Hoffnung auf eine Zeit der Aufklärung deckt der Film ab), sondern durch dessen Bilder, Visionen, Imagination nähert. Ein visuell erzählerisches Meisterwerk, das großes Erzählkino liefert, wie es selten zu erleben ist.

CZ
Info
Spanien / Italien 1999, 104 min
R Carlos Saura
B Carlos Saura
K Vittorio Storaro
M Roque Banos
D Francisco Rabal (Goya), Jose Coronado (junger Goya), Dafne Fernandez (Rosario)