De grote vakantie

De grote vakantie

Im Oktober 1998 erfuhr der niederländische Dokumentarfilmer, Photokünstler und Filmkritiker Johan van der Keuken von seinem Arzt, dass er nur noch wenige Jahre zu leben habe.

Er beschließt darauf, eine Reise um die Welt zu unternehmen und zu filmen, um der Nachwelt so viel wie möglich von seinen Erfahrungen zu hinterlassen. Zusammen mit seiner Frau (die für die Tonaufnahmen verantwortlich ist) macht er sich auf die Reise - und schuf einen wirklich außergewöhnlichen Dokumentarfilm, der von Bhutan im Himalaya über Burkina Faso und Mali am Rand der Sahara über Rio und San Francisco bis zurück nach Amsterdam führt. Dabei gelang ihm nicht nur ein Film mit vielen faszinierenden einzelnen Momenten, sondern auch ein im ganzen geschlossenes Filmerlebnis, das durch seine Haltung, trotz aller Widrigkeiten weiterzuleben und so viel wie möglich zu erfahren, keinen traurigen, sondern einen ausgesprochen lebensfrohen Eindruck macht.

AH
Info
Niederlande 1999, 145 min
R Johan van der Keuken
K Johan van der Keuken