The Emperor`s New Groove

Ein Königreich für ein Lama

Kuzco hat Bock auf ein gänzlich unbescheidenes Feriendomizil mit atemberaubender Aussicht in bester Andenlage. Da stört auch nicht, dass dort schon der Bauer Pacha sein Häuschen stehen hat, schliesslich ist man ja Kaiser aller Inka. Was schon mehr stört, ist von der machtgierigen Hofmagierin in ein Lama verwandelt, fast abgeschlachtet und von ebendiesem Pacha aus dem Fluss gerettet zu werden.

In einem begrüssenswert mutigen Anfall von kreativer Experimentierfreude und *1 Missachtung gegen die selbstgeschaffenen Schemata nehmen die Disneystudios diese Situation als Startpunkt, um ihren tierisch starken, rappenden und moonwalkenden Antihelden auf eine abgedrehte Jagd zu schicken; durch den *2 Dschungel, in die Anden und zurück, nicht nur in den Palast, sondern auch zu sich selbst. Dabei geht es gänzlich unsentimental und ohne jeglichen kitschigen Zuckerguss zu. Statt auf tranige Songs zu setzen oder zwanghaft eine Romanze herbei zu dichten, liessen die Zeichner auf fast schon anarchische Weise ihrem *3 Spieltrieb freien Lauf. Bei allem Tempo und halsbrecherischer Action gelingt es dem Film trotzdem, sich selbst nicht allzu ernst zu nehmen und augenzwinkernd zu karikieren, ohne dass es krampfhaft nach "Anspruch" aussieht oder Spannung und Humor abträglich wäre. Ein echter Glücksfall.

"...eine peppige, selbstironische Komödie." (cinema)

" Sie schöpfen mit Anspielungen und Verweisen auf komödiantische Filmvorbilder aus dem Vollen." (epd Film)

"-verblüffende Story-Twists und anspruchsvoller Humor-" (Filmdienst) *1

" Wir sind überrascht von den unzähligen Slapsticknummern mit virtuosen Verfolgungsjagden..." (epd Film)

"..., hat der Film auch herrlich komische visuelle Momente." (Filmdienst)

" Wir haben erkannt, dass man mit dem Trickfilm alles machen kann, und dass man für jedes Sujet unter all den Techniken die geeignetste auswählen kann." (Randy Fullmer)

"Schrille Charaktere, Funken sprühende Dialoge und bester Animations-Slapstick machen Kuzcos Odysee zu einer rasanten Reise von Gag zu Gag." (cinema) *2

MS
Info
The Emperor`s New Groove USA 2000, 78 min
R Mark Dindal
B David Reynolds
M John Debney, Sting, David Hartley