Brick

Donnerstag, 31.05.2007 20:00 Audimax
Brick

Brendan Frye ist aus Überzeugung Einzelgänger an der Highschool, doch ein Anruf seiner Ex-Freundin Emily, in dem sie verzweifelt um Hilfe bittet und der spätere Fund ihrer Leiche bringen ihn bei seinen Nachforschungen nach den Drahtziehern dazu, tief in die Parallelwelten um Highschool-Cliquen und der örtlichen Drogenszene einzutauchen. Es beginnt eine verstörende Hatz, die ein unerwartetes Ende nimmt.
Der Publikumspreisträger des FantasyFilmFests 2006 ist kein Fantasy-Film, sondern ein moderner Film Noir, intelligent, vertrackt, elektrisierend, stil- und schwungvoll, mit lakonischen Gewaltausbrüchen und knochentrockenem Humor. Unglaublich, wie die Mischung aus traditionellem Film Noir, Dialogen wie aus den 40ern, grossartiger Bild- und Farbgestaltung und Highschool-Milieu - mit ein wenig "Twin Peaks"-Atmosphäre - zusammenpasst und einen vom Anfang bis zur letzten Wendung packt. Ausgezeichnet u. a. mit dem Sonderpreis der Jury in Sundance.

TJ
Info
Deutsche Fassung
USA 2005, 110 min
R Rian Johnson
B Rian Johnson
K Steve Yedlin
M Nathan Johnson, Larry Seymour
D Joseph Gordon-Levitt, Nora Zehetner, Lukas Haas