Holy Lola

Es ist uns mit Hilfe des Verleihers gelungen, eine OmU-Kopie (Original mit deutschen Untertiteln) zu organisieren. Es wird somit, anders als im Programmheft angegeben, zu diesem Termin auch Untertitel geben!

Dienstag, 08.11.2005 20:00 Audimax
Holy Lola

Der neue Film von Bertrand Tavernier („Auf offener Straße“, „Das Leben und nichts anderes“; „D´Artagnans Tochter“ sind nur drei seiner Filme, die wir im esoc cine-club schon zeigten) ist uns so wichtig, da er Gerard Servoz so sehr am Herzen lag: die Geschichte eines Ehepaares, das keine eigenen Kinder bekommen kann und sich zur Adoption entschließt. Da ihnen die Adoption in Frankreich zu umständlich erscheint, reisen sie nach Kambodscha – nur um feststellen zu müssen, dass sie hier nicht nur mit der Bürokratie, sondern auch mit Bestechlichkeit zu tun haben, ganz abgesehen davon, dass sie hier in einem völlig fremden Land sind, in dem sie sich nur schwer zurechtfinden.
Tavernier gelang es, sehr unterschiedliche Motive zu einem großen Melodram zu verschmelzen: die Geschichte einer Liebe, die auf eine harte Probe gestellt wird, das Porträt eines fremden Landes gleichzeitig mit traumhaft schönen Bildern, aber auch mit realistischer Darstellung von Armut, Korruption und Hilfsbereitschaft, ein Abenteuerfilm über eine Reise in die Fremde und eine ausgewogene Darstellung der Problematik von Adoptionen durch Ausländern in Kambodscha, die beide Seiten beleuchtet.

AH
Info
Originalsprache mit Untertiteln
Frankreich 2004, 128 min
R Bertrand Tavernier
B Tiffany Tavernier, Dominique Sampiero, Bertrand Tavernier
K Alain Choquart
M Henri Texier
D Jacques Gamblin, Isabelle Carré, Lara Guirao, Bruno Putzulu