Besser geht's nicht

Donnerstag, 15.10.1998 20:00 Audimax
Besser geht's nicht

Allein und zurückgezogen lebt der reiche und zynische Schriftsteller Melvin Udall (Jack Nickolson) abgeschottet in seiner Wohnung mitten in New York. Wenn er seine Wohnung doch einmal verläßt, terrorisiert er seine Mitmenschen, so gut er kann.
Und er kann es sehr gut! Seinem schwulen Nachbar Simon (Greg Kinnear) macht er das Leben schwer und wenn er zum Essen in sein Stammrestaurant kommt, sind weder Gäste noch das Personal vor seinen rüden verbalen Attacken sicher. Lediglich die Kellnerin Carol (Helen Hunt) dort kommt einigermaßen mit seinen Schrullen zurecht.

Als sie ihre Stellung aufgeben muß, ist Melvin verärgert und fühlt sich in seiner Tagesroutine gestört. Als zudem noch sein Nachbar überfallen wird und Melvin dessen Hund aufs Auge gedrückt bekommt, platzt Melvin vollends der Kragen und er macht sich dran, auf seine Weise alles wieder in den Griff zu bekommen. Daß er sich dabei in Carol verliebt, macht die Sache für ihn nicht einfacher, für die Zuschauer aber um so amüsanter, denn in Liebesangelegenheiten muß der Zyniker Melvin noch viel lernen...

Jack Nickolson (Easy Rider, Einer flog übers Kuckucksnest, Mars Attacks) ist die Rolle des Zynikers Melvin Udall geradezu auf den Leib geschrieben, geradezu brillant die Szene, in der er mit Sonnenbrille und höllischem Grinsen "Always look on the bright side of life" singt, und völlig zurecht bekam er dafür seinen dritten Oscar als bester Schauspieler. Und Helen Hunt (Twister) ließ sich von ihrem berühmten Kollegen nicht an die Wand spielen, sonder zeigte in diesem Film, daß sie mehr kann, als bloß ihre Haare im Wind wehen zu lassen, und wurde für ihre großartige Schauspielkunst mit dem Oscar als beste Hauptdarstellerin belohnt.

Regisseur James Brooks, einer der Mitbegründer der Simpsons, hat mit Besser geht's nicht eine gute Komödie mit starken Charakteren und großartigen Schauspielern geschaffen.

CZ
Info
As Good as It Gets Deutsche Fassung
USA 1997, 138 min