Dancer In The Dark

Donnerstag, 08.11.2001 20:00 Audimax
Dancer In The Dark

Die tschechische Immigrantin Selma hat sich mit ihrem 12-jährigen Sohn ein karges Leben im gelobten Land aufgebaut. Sie lebt in einem Wohnwagen auf dem Grundstück eines kinderlosen Paares und arbeitet in einer Spülbecken-Fabrik. Ihr Leben ist ein Wettlauf mit der Zeit: aufgrund einer Erbkrankheit verliert sie in rasender Geschwindigkeit ihr Augenlicht. Dies versucht sie verzweifelt zu verheimlichen, um nicht ihre Arbeit zu verlieren. Denn sie spart jeden Pfennig, um ihrem Sohn die Augenoperation zu finanzieren, die verhindern soll, daß auch er eines Tages in völlige Dunkelheit gehüllt wird.

Je dunkler es um Selma wird, desto häufiger entgleitet sie in ihre Musicalfantasien. "In Musicals geschieht nie etwas schlimmes" schwärmt Selma, während die Schlinge um ihren Hals immer enger wird. Als sie ihrem Vermieter, dem Polizisten Bill, ihre bevorstehende Blindheit gesteht, entwendet dieser ihr erspartes Geld und setzt eine Kette falscher Beschuldigungen und trügerischer Indizien in Gang, denen Selma machtlos ausgeliefert ist.

"Dancer in the Dark" ist ein Musical und ein Melodram, ein Krimi und eine Liebesgeschichte, und außerdem ein Pamphlet gegen die Todesstrafe. Er ist auf berückende Weise beschwingt und leicht, aber auch bleischwer und verstörend. Mit Musik von Björk, die in ihrem Filmdebut glänzt (in Cannes wurde sie als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet).

AZ
Info
englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
Dänemark / Schweden / Frankreich 2000, 140 min
R Lars von Trier
B Lars von Trier
K Robby Müller, Lars von Trier
M Björk, Mark Bell
D Björk (Selma), Catherine Deneuve (Kathy), David Morse (Bill),Peter Stormare (Jeff)