Fahrenheit 9/11

Mittwoch, 04.01.2006 20:45  ! Programmkino Rex
Fahrenheit 9/11

In einer noch nie dagewesenen Mischung aus Dokumentation, Polit-Kabarett und Polemik versuchte Michael Moore auf höchst interessante Weise die Verflechtungen von Regierungsmitgliedern und der Familie Bush mit Saudi Arabien, der Ölindustrie und der Familie Bin Laden aufzudecken, mit dem erklärten Ziel, die Wiederwahl von G.W.jun. zu verhindern, was bekanntlich misslang.
Mit seinem grandiosen Scheitern schuf er aber nicht nur den erfolgreichsten Dokumentarfilm aller Zeiten, sondern auch einen politischen Präzedenzfall bei der Vergabe der goldenen Palme in Cannes und man könnte sich den Film heute mit umso mehr Belustigung ansehen, wenn die angeführten Umstände nicht weiterhin Bestand hätten und einem das Lachen ob des Ernstes der Themen nicht ein ums andere Mal im Hals stecken bliebe.

MS
Info
Deutsche Fassung
USA 2004, 122 min
R Michael Moore
B Michael Moore
K Mike Desjarlais, Kirsten Johnson, William Rexer
M Jeff Gibbs