Das Frühlingstreffen

Mittwoch, 25.01.2006 20:15  ! Programmkino Rex
Das Frühlingstreffen

Einer der bedeutensten griechischen Filme der letzten Jahre. Auf der Insel Chios wird im Jahr 1960 nach dem plötzlichen Tod des örtlichen Feldhüters ein Nachfolger für diesen Posten gesucht. Doch niemand findet sich bereit, denn das Dorf hat einen höchst diebischen Ruf. Erst als mehr Geld in Aussicht gestellt wird, finden sich nacheinander vier Feldhüter. Doch die unterschiedlichen Charaktere haben jeweils ihre Probleme mit den Bewohnern des Dorfes.

Mit spielerischer Leichtigkeit und erfrischender Ironie wird diese sanfte Komödie des Lebens aus einem ländlichen Griechenland erzählt, das heute zu verschwinden droht. Ohne romantische Verklärung entspinnt sich eine vielschichtige Parabel, hintergründig sowohl als Charakterstudie wie auch als politische Allegorie lesbar. Der fröhliche Geist der Anarchie feiert Triumphe. Witz, Intelligenz und Spannung halten sich bis zum magischen Ende. Und Vivaldis "Vier Jahreszeiten" bilden mit den wunderschönen griechischen Landschaften eine kompositorische Harmonie von Ton und Bild. Jede Jahreszeit wurde von einem anderen Kameramann in einem anderen Stil eingefangen.

AH
Info
I earini synaxis ton agrofylakon Originalsprache mit Untertiteln
Griechenland 1999, 178 min
R Dimos Avdeliodis
B Dimos Avdeliodis
K Odysseas Pavlopoulos, Alekos Yannaros, Linos Meytanis, Sotiris Perreas
M Antonio Vivaldi
D Angeliki Malandi, Takis Agoris, Yannis Tsoubariotis, Stelios Makrias, Angelos Pandelaras, Ilias Petropouleas