Die Farben des Paradieses

Donnerstag, 04.04.2002 20:00 Audimax
Die Farben des Paradieses

Der blinde Mohammad wartet in Teheran darauf, von seinem Vater aus der Schule abgeholt und zu seinen Schwestern und seiner Großmutter in sein Heimatdorf gebracht zu werden. Doch der Vater will wieder heiraten, schämt sich für den behinderten Jungen und will nicht, daß seine Zukünftige von ihm erfährt. Also bringt er ihn als Lehrling zu einem entlegenen, blinden Zimmermann. Mohammad ist todunglücklich... Eine schlichte Geschichte mit großen Gefühlen und in überwältigenden Bildern, die der Film eindringlich erzählt. Gleichzeitig gelingt es ihm, durch Bilder und vor allem den genial eingesetzten Ton, die Welt des blinden Jungen so eindringlich zu vermitteln, wie es im Kino bislang wohl noch nicht zu erleben war.

"Eine Aufforderung an alle Sinne!" (Süddeutsche Zeitung)

"Eine märchenhafte Fabel, die einfühlsam und in Bildern von archaischer Wucht und Symbolkraft die Sinne der Menschen sensibilisiert." (filmdienst)

AH
Info
Rang-e khoda persische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
Iran 1999, 88 min
R Majid Majidi
B Majid Majidi
K Hashem Attar, Mohammad Davudi
M Alireza Kohandairy
D Hossein Mahjub (Vater), Mohsen Ramezani (Mohammad), Salemeh Feizi (Großmutter), Mohamad Rahmani (Lehrer)