Das Fenster zum Hof

Dienstag, 30.01.2001 20:00 Audimax
Das Fenster zum Hof

Der Fotograph Jeff, der sein Apartment nicht verlassen kann, vertreibt sich seine Langeweile, indem er aus dem Hinterhoffenster seine Nachbarn mit einem Teleobjektiv beobachtet. Besondere Aufmerksam schenkt er einem Nachbarn, den er bald darauf verdächtigt, seine Frau ermordet zu haben. Um Beweise zu bekommen nimmt er die Hilfe einer Freundin (Grace Kelly) und seiner Krankenschwester in Anspruch.

Noch nie war ein Film, der an nur einem Ort spielt, so spannend wie dieser Hitchcock. Die Spannung gipfelt, als seine Freundin Lisa im Apartment des Verdächtigen nach Beweisen sucht und dieser nach Hause kommt. In diesem Moment ist Jeff in seinem Rollstuhl auf der anderen Seite des Hofes genau wie wir Zuschauer zur Untätigkeit verdammt.

Für Grace Kelly war es einer ihrer letzten Filme vor ihrer Hochzeit mit Prinz Rainier von Monaco, nach der sie ihre Karriere als Schauspielerin aufgab. Sie verunglückte 1982 bei einem Autounfall in den Bergen von Monaco. Im Hitchcock Film "To Catch a Thief" (USA 1955) raste sie noch mit Cary Grant im Wagen die Straße entlang. Stuntmen gibt es eben leider doch nur im Film.

MK
Info
Rear Window englische Originalfassung
USA 1954, 112 min
R Alfred Hitchcock
B John Michael Hayes
K Robert Burks
M Franz Waxman
D James Stewart (L. B. "Jeff" Jefferies), Grace Kelly (Lisa Carol Fremont), Wendell Corey (Lieutenant Thomas J. Doyle), Thelma Ritter (Stella)