Aktionstag des BKF und Jubiläum des SFK

Der Studentische Filmkreis wird 45 Jahre alt! Das Jubiläum unseres Starts im Wintersemester 1954 feiern wir am Aktionstag des Bundesverbands kommunale Filmarbeit, der dieses Jahr unter dem Motto "Kurzfilm im Kino" steht. Eingeladen haben wir dazu alle ehemaligen Filmkreisaktiven - aber auch Ihr sollt natürlich davon was haben: ab 16 Uhr bieten wir ein buntes Filmprogramm mit dem Kultfilm "Feuerzangenbowle", zahlreichen Kurzfilmen und dem Klassiker "Odd Man Out". Das ganze beginnt um 16 Uhr und kostet 6,- DM Eintritt - egal, ob Ihr nur für fünf Minuten oder den ganzen Tag da bleibt! Zwischen den einzelnen Programmblöcken sind 15 bis 30 Minuten Pause eingeplant.

Beginnen - nach ein paar Kurzfilmen - werden wir das Filmprogramm mit "Odd Man Out" - denn das war auch der erste Film, den der Filmkreis jemals gezeigt hat. Regisseur Carol Reed ("Der Dritte Mann") schuf hier einen packenden Kriminalfilm über die letzten Stunden eines irischen Freiheitskämpfers, der bei einem politischen Überfall in Notwehr einen Menschen tötete, selbst schwer verletzt wurde und sich - von der Polizei gejagt - durch die Straßen Belfasts schleppt. ("Carol Reeds meisterliche Verfilmung ist nach wie vor höchst sehenswert." Lexikon des internationalen Films)

Weiter geht es mit einem bunten Kurzfilmprogramm (Beginn ca. 18:45 Uhr). Wie von Euch oft gewünscht, zeigen wir Euch einige Highlights der letzten Semester, u. a. "Signing Off", "Pin Up", "Der Wecker", "El secdleto de la tlompeta". Das ganze unter dem Motto "Shit happens" (und der Kurzfilm gleichnamigen Titels ist natürlich auch dabei). Selbstverständlich präsentieren wir auch ein paar Kurzfilme, die wir vorher noch nicht gezeigt haben.

Der erste Kurzfilmblock wird ca. 90 Minuten dauern; weiter geht es dann um 20:30 Uhr mit dem Kultfilm der Kultfilme: "Die Feuerzangenbowle". Muß man zu diesem Fffilm noch etwas erklären? Muß man die Dampfmaschine noch erklären? Muß man den Weg zum AudimaxX noch erklären?

Gegen 22:15 Uhr beginnen wir dann mit den Preisträgerfilmen der Satirischen Kurzfilmtage Rüsselsheim: jeweils Platz 1 bis 3 aus verschiedenen Jahren zeigen das beste und witzigste, was es an kurzer Satire gibt. Ende des Programms ist nach Planung ca. 24:00 Uhr!

Samstag, 30.10.1999 16:00  ! Audimax
Odd Man Out

Regisseur Carol Reed ("Der Dritte Mann") schuf hier einen packenden Kriminalfilm über die letzten Stunden eines irischen Freiheitskämpfers, der bei einem politischen Überfall in Notwehr einen Menschen tötete, selbst schwer verletzt wurde und sich - von der Polizei gejagt - durch die Straßen Belfasts schleppt. ("Carol Reeds meisterliche Verfilmung ist nach wie vor höchst sehenswert." Lexikon des internationalen Films)

AH
Info
englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
Großbritannien 1946, 121 min
R Carol Reed
B F. L. Green, R. C. Sheriff
K Robert Krasker
M William Alwyn
D James Mason (Johnny McQueen), Robert Newton (Lukey), Cyril Cusack (Pat), F.J. McCormick (Shell)
Die Feuerzangenbowle

Wat is en Filmprojektor?
Da stelle mer uns mal janz dumm und sagen, en Filmprojektor, dat is e große, eckige, graue Kasten. Un de große eckige graue Kasten, der hat zwei Löcher. Dat eine Loch, da kommt de Film rein und dat andere Loch, dat kriege mer später.

Und der Film, den der Filmvorführer heute einlegt, ist ein Loblied auf die Schule, aber es ist möglich, dass die Schule es nicht merkt.

Muss man zu diesem Film noch mehr sagen? Muss man die Dampfmaschine noch erklären? Muss man den Weg zum Audimax noch erklären?

Info
Deutsche Originalversion
Deutschland 1944, 97 min
R Helmut Weiß
B Heinrich Spoerl
K Ewald Daub
M Werner Bochmann
D Heinz Rühmann, Karin Himbolt, Hilde Sessak, Erich Ponto, Paul Henckels

Kurzfilmrolle: "Shit happens"
- Der Wecker
- Schadensmeldung
- Signing Off
- Pin Up
- Ein einfacher Auftrag
- Shit Happens
- El Secdleto de la Tlompeta
- Prickly Heat / Five Easy Pizzas
- Was nicht passt, wird passend gemacht

Die Preisträger der satirischen Kurzfilmtage Rüsselsheim
- Surprise
- Idoelle
- Alles fliesst oder: wo geht der Strom hin
- Futter
- Cowboys
- Zwischen vier und sechs
- Sind sie Luigi?
- Ausser Betrieb
- Die Fischerswitwe
- Coming out