Forrest Gump

Dienstag, 30.09.1997 20:00 Audimax
Forrest Gump

Forrest Gump (gespielt von Tom Hanks) ist ein einfaches Gemüt. Während er auf den Bus wartet, erzählt er ungefragt den Passanten seine Lebensgeschichte. Er durchschreitet dabei die Geschichte der USA wie ein Schlafwandler, den niemand geweckt hat...

Spätestens seit Forrest Gump war offensichtlich, daß man auch auf Zelluloid gebannten Bildern nicht mehr trauen kann. So echt wirkt die Szene, in der Tom Hanks John F. Kennedy die Hand schüttelt. Der Präsident ist aber nur eine wichtige Persönlichkeit, die der geistig minderbemittelte Forrest Gump alias Tom Hanks auf seinem Par-force-Ritt durch die jüngere amerikanischen Geschichte trifft (vorher brachte er schon Elvis Presley das staksige Tanzen bei). Weiter geht´s nach Vietnam, durch die Flower-Power-Bewegung, ins Yuppie-Zeitalter bis zum Guru-Anhängertum. Nebenbei ist Forrest Gump auch noch Football-Star, Tischtennisweltmeister und Ultra-Langstreckenläufer. Vergnüglicher Geschichtsunterricht und außerdem der einzige Film, der in beide meiner Filmreihen gepaßt hätte (Vietnam und Sport).

In Amerika haben die unschuldig-naiven Sprüche Forrest Gumps längst Kultstatus erlangt. "Gumpisms" nennt man sie im Land der unbegrenzten Möglichkeiten und längst sind sie auch in Deutschland zum geflügelten Wort geworden.

Info
Deutsche Fassung
USA 1994, 142 min
R Robert Zemeckis
B Winston Groom, Eric Roth
K Don Burgess
D Tom Hanks, Robin Wright Penn, Gary Sinise, Mykelti Williamson