Gamer - Play or be played

Donnerstag, 06.05.2010 20:00 Audimax
Gamer - Play or be played

The Gamer zeichnet eine optisch knallbunte Zukunftvision, die in ihrem inneren tiefschwarz und abgründig ist. Wir erleben eine Zukunft in der das Online-Spielen nicht mehr virtuell sondern real erfolgt. Man mietet sich andere Menschen und lebt durch Fernsteuerung dieser seine (extermensten) Neigungen aus. Wer es sich leisten kann mietet sich einen Sexy Körper für den abendlichen Besuch im Swinger Club oder wenn man den absoluten Kick sucht und das nötige Vermögen besitzt wird man zum „Gamer“ und kauf sich einen Gladiator der Neuzeit. Diese zum Tode verurteilten Gefangen dienen den Gamern als Spielfiguren in Wettkämpfen bis zum Tod.

Wenn man es zulässt ist „The Gamer“ mehr als ein reiner Action Film, man muss nur darauf achten nicht wie sonst bei Action Filmen oft üblich sein Gehirn an der Kinokasse mit abzugeben. Wenn man Gamer als Sozialstudie einer Gesellschaft sieht und hierbei ab und an einmal an die aktuellen Auswüchse im Bereich Reality TV denkt, kommt man nicht umhin zu überlegen ob es vielleicht wirklich einmal so weit kommen könnte.

MK
Info
Gamer Deutsche Fassung
USA 2008, 95 min
R Mark Neveldine, Brian Taylor
B Mark Neveldine, Brian Taylor
K Ekkehart Pollack
M Robb Williamson, Geoff Zanelli
D Gerard Butler, Amber Valletta, Michael C. Hall, Kyra Sedgwick, Chris