Antichrist

Dienstag, 15.06.2010 20:00 Audimax
Antichrist

Ein trauerndes Paar zieht sich in ihre einsame Hütte, „Eden“, in den Wäldern zurück. Sie kämpft nach dem Tod des kleinen Sohnes mit Trauer und Schuldgefühlen, die in ihr eine Depression hervorrufen. Er ist Psychiater und will sie dort im Wald, vor dem sie sich so sehr fürchtet, therapieren. Doch er muss bald erkennen, dass sehr viel mehr hinter dem Verhalten seiner Frau steckt, und beide stürzen in der Abgeschiedenheit der Hütte in eine Spirale aus Sex und Gewalt.

„Lars von Triers ANTICHRIST“ ist ein zutiefst beunruhigender Trip in menschliche Abgründe und Ängste. Mit teils wunderschönen, surrealen, teils drastischen Bildern schafft es von Trier den Zuschauer zu berühren und zu erschüttern.

Charlotte Gainsbourg erhielt für ihre mutige und aufwühlende Darstellung in Cannes die Silberne Palme als Beste Schauspielerin.

Text & Bilder: Polyfilm. 

Sein [Lars von Triers] Film zeigt das Ende eines Paares, das Ende des Geschlechterkampfes. Das Ende der Liebe. Das Ende der Menschheit. Antichrist ist die reine Apokalypse.“, Katja Nicodemus, DIE ZEIT

ES
Info
Deutsche Fassung
Dänemark, Deutschland, Frankreich, Schweden, Italien, Polen 2009, 108 min
R Lars von Trier
B Lars von Trier
D Willem Dafoe, Charlotte Gainsbourg