Der fantastische Mr. Fox

Donnerstag, 30.06.2011 20:00 Audimax
Der fantastische Mr. Fox

Mr. Fox ist - nun ja - ein Fuchs. Und als ein solcher liegt bei ihm Berufung als auch Leidenschaft im Stehlen von Hühnern. Damit kommt man aber bei den umliegenden Bauern gar nicht gut an, weshalb diese dem gerissenen Gauner an den Kragen wollen. Um Leib und Leben ihres Gatten besorgt, ringt Mrs. Fox ihm das Versprechen ab, fortan einem ruhigeren Tagewerk nachzugehen. Also orientiert sich Mr. Fox beruflich um und wird Zeitungskolumnist - gründet mit seiner Frau eine Familie und zieht in einen behaglichen Bau ein. Wäre da nicht das nagende Verlangen nach dem Nervenkitzel eines guten Bruchs….

Nur ist mit den Bauern Boggis, Bunce und Bean wahrlich nicht zu scherzen. Eine Hatz beginnt und nicht nur für den Fuchs wird die Lage mehr als brenzlig.

Ein liebevoll animierter Trickfilm in reinster stop motion Technik - 2010 für den Oscar in der Kategorie „Bester Animationsfilm“ nominiert.

Die Geschichte beruht auf dem gleichnamigen Buch von Roald Dahl. Beachtlich ist auch die Auswahl an Schauspielern, die den Charakteren ihre Stimmen leihen. Mr. Fox beispielsweise wird von George Clooney gesprochen und Bill Murray spricht den Dachs.

Beachtlich ist in Zeiten der voll computeranimierten Filme die Machart des Films –reinste stop motion Technik mit handgefertigten Szenen und Protagonisten, die bis in das kleinste Detail ausgearbeitet sind. Selbst bei so schwierig umzusetzenden Szenen, wie einem Brand mit Rauch, wird nicht mit dieser Arbeitsweise gebrochen, die bei manch anderen dann doch nachträglich mittels Computer eingefügt werden. Damit setzt Wes Anderson auf reine Handarbeit und gesellt sich damit zum Bespiel zu den Werken von Nick Park, dessen Film „Wallace und Gromit auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen“ im SS 2006 im Audimax zu sehen war.

TJ
Info
Fantastic Mr. Fox Originalversion
USA / UK 2009, 87 min
R Wes Anderson
B Roald Dahl, Wes Anderson, Noah Baumbach
K Tristan Oliver
M Alexandre Desplat
D George Clooney, Meryl Streep, Jason Schwartzman, Bill Murray