Breaking the Waves

Donnerstag, 29.01.1998 20:00 Audimax
Breaking the Waves

Lars von Trier erzählt in seinem mehrfach preisgekrönten Film eine erschütternde Geschichte über uneingeschränkten Glauben an das Gute, an die Liebe und an Gott - und wie dieser Glaube ins Verderben führen kann.

Nordschottland, in einer völlig abgeschiedenen und streng religiösen Gemeinde. Die junge, naive Bess (Emily Watson) verliebt sich in Jan, der auf einer Bohrinsel arbeitet. Obwohl die Dorfältesten etwas gegen Fremde haben, gestatten sie Bess schließlich die Heirat.

Als Jan wieder auf die Bohrinsel muß, bleibt Bess alleine und verzweifelt zurück. Sie betet in der Kirche um eine frühe Rückkehr ihres Mannes. Und wird erhört; denn nach einem Unfall kommt Jan schwerverletzt zurück aufs Festland. Bess wird von schweren Schuldgefühlen geplagt, denn sie meint, durch ihre Gebete den Unfall heraufbeschworen zu haben. Und Jan, der nun gelähmt ist, will Bess nicht ihr restliches Leben lang zur Last fallen.

Die Versuche der beiden, jeweils das beste für den anderen zu tun, führen schließlich zur Tragödie.

Info
Deutsche Fassung
Dänemark 1996, 159 min
R Lars von Trier
B Lars von Trier
D Emily Watson, Stellan Skarsgård, Katrin Cartlidge, Jean-Marc Barr