Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit

Donnerstag, 29.11.2012 20:00 Audimax
Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit

Was wollen Frauen? Sind nackte Männer in Socken attraktiv?

In einem interaktiven, sexualtherapeutischen Seminar erarbeitet Bernhard Ludwig in seinem charmanten Wienerisch die Grundübel eines schlechten Sexuallebens. Der Psychologe belehrt mit Flipchart, Filzstift und Summtests nicht nur jene, bei denen schon lange nichts mehr läuft, sondern auch alle unzufriedenen Besserwisser, die in punkto Sex schon längst alles zu wissen glauben.
Ein Kultfilm mit Heilungs- und vor allem Unterhaltungsgarantie.

Wie bei jeder therapeutischen Behandlung ist es auch für das Ergebnis dieser medialen Therapie unumgänglich, einige Regeln zu beachten:
1. Dieser Film ist für Frauen unter 20 und Männer unter 25 Jahren ungeeignet.
2. Sehen Sie sich diesen Film am besten mit Ihrem/Ihrer Partner/in an.
3. Vergessen Sie, was Sie bisher vom Kino erwartet haben.
4. Dieser Film erfordert Ihre Mitarbeit, nur dann kann er seine volle Wirkung erzielen.
5. Um Ihnen die ungestörte, anonyme Mit-Arbeit zu ermöglichen, gilt eine besondere Sitzordnung: Frauen sitzen links, Männer sitzen rechts
6. Das Kinopersonal ist angewiesen, den Film erst zu starten, wenn die Sitzordnung eingehalten ist.
7. Vermeiden Sie auch in unmittelbarer Nähe von Ihnen bekannten Menschen zu sitzen.
8. Sprechen Sie Ihre Sitznachbarn nicht an, es kann diese aus der Trance reißen und deren Konzentration nachhaltig stören.
9. In diesem Film werden sexuelle Themen behandelt. Sollten Sie an diesen kein Interesse haben oder unvorbereitet sein, vermeiden Sie diesen Film zu sehen.
10. Sie sind Ihr/Ihre eigene/r Regisseur/in. Für sämtliche Spezialeffekte, die in Ihrem Kopf entstehen werden, tragen Sie selbst die Verantwortung.

JA
Info
Deutsche Originalversion
Österreich 2002, 99 min
R Peter Hackl, Bernhard Ludwig
B Bernhard Ludwig
K Franz Riess
D Bernhard Ludwig