Genevieve

Mittwoch, 07.05.1958 18:45  ! Köhlersaal
18:45
Genevieve

Programmheft SoSe 1958:

Genevieve - aus der im Deutschen lsabella —dazu noch eine „feurige“wurde: Die feurige lsabella (7. Mai). Wer aber hinter diesem Titel etwa eine besonders temperamentvolle junge Dame vermuten sollte, der wird sich getäuscht sehen: Genevieve alias lsabella ist — ein Auto. Und sie ist so temperamentvoll und kapriziös, wie eben nur ein Wagen des Jahrgangs 1904 sein kann. Sie gehört einem jungen Rechtsanwalt, der zusammen mit einem Freunde, dem stolzen Besitzer eines ebenso alten Spyker, und ein paar Dutzend anderen Mitgliedern eines exklusiven Londoner Clubs dem kostspieligen Hobby huldigt, nur die ältesten Überhaupt erhältlichen Automobile zu fahren. Alljährlicher Höhepunkt für alle ist das Rennen dieser Auto-Veteranen zwischen London und Brighton. An diesem Rennen nehmen auch die beiden Freunde teil und mit ihnen die Frau des einen und die Freundin des anderen, die allerdings beide nicht gerade gute Miene zum nicht eben bösen Spiel der Männer machen. Der Filmbesucher erlebt nun die Abenteuer der beiden Autobesatzungen auf dieser Fahrt, ihren Kampf mit der Tücke des Objekts, die kleinen Streitigkeiten und Reibereien innerhalb der Besatzung eines Wagens und die Rivalitäten hinüber und herüber zwischen den beiden Wagen. Das alles ist so trefflich beobachtet so liebevoll und voller Humor dargestellt, daß man an diesem köstlichen Farbfilm seine helle Freude haben kann.

Info

Vereinigtes Königreich 1953, 86 min
R Henry Cornelius
D Dinah Sheridan, John Gregson, Kay Kendall, Kenneth More, Geoffrey Keen, Reginald Beckwith, Arthur Wontner, Joyce Grenfell, Leslie Mitchell