Komet Lem Festival

Filme basierend auf den Werken Stanislav Lems

Der polnische Science-Fiction-Autor und Technikphilosoph Stanisław Lem (1921-2006) gilt als einer der großen Zukunftsdenker der Gegenwart. Wie ein Komet brach der visionäre Skeptiker durch ein zukunftsbegeistertes Jahrhundert. Seine Bücher und Gedanken haben bis heute nichts von ihrer Aktualität eingebüßt: Der Klassiker Solaris beschäftigt sich mit den Grenzen der Kommunikation. In seinen Erzählungen Kyberiade übt er Technikkritik. In der Summa technologiae lotet er die Grenzen technischer Machbarkeit aus.

Das Festival „Komet Lem“ nähert sich dem Autor in verschiedenen Formaten: Wissenschaft, Film, Literatur, Musik, Theater, Ausstellung.

Weit mehr als ein Dutzend abendfüllender Spielfilme ist auf der Grundlage von Lems Werken entstanden. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Polen Institut zeigen wir einige davon - von Solaris (1972) bis The Congress (2012).

Weitere Informationen zum Festival gibt es unter: komet-lem.de

KOMET LEM

Vorstellungen