Tabu: A Story of the South Seas

Mittwoch, 28.11.1956 16:00  ! Köhlersaal
16:00 Tabu: A Story of the South Seas

Programmheft WS 1956/1957:

Der Film entstand nach dem sich die Regisseure F. W. Murnau und R. Flaherty der Abhängigkeit von den Produzenten entzogen hatten, um ihre eigenen Pläne zu verwirklichen. 
Mit fast ausschließlich eingeborenen Darstellern drehten sie auf den Gesellschaftsinseln einen Film. der das Eindringen der Zivilisation in primitive Kulturen zum Thema hat. Vergeblich bekämpft Murnau den Aberglauben der Eingeborenen,- aber jedesmal, wenn er Orte, die „Tabu”‚ also heilig und unantastbar sind, filmt, geschieht irgendein unerwartetes Unglück. 
Da R. Flaherty schon bald nach Beginn der Dreharbeiten wieder abreist‚ liegt die künstlerische Gestaltung des Films fast ausschließlich in den Händen Murnaus. Besondere Beachtung verdienen die ganz ohne Atelier gedrehten Aufnahmen und der völlige Verzicht auf Geräusch und Dialog.