Zabriskie Point

Donnerstag, 26.4.1973 19:00  ! Audimax
19:00 Zabriskie Point

Programmheft SoSe 1984:

Mark nimmt , ohne eigentliches Engagement, an einer Demonstration auf dem Universitätsgelände teil. Als die Polizei rücksichtslos von der Schußwaffe Gebrauch macht, schießt Mark zurück und glaubt,einen der Polizisten tödlich getroffen zu haben. Er flieht, stiehlt von einem Privatflugplatz eine Sportmaschine und fliegt landeinwärts.

Auf der Straße unter sich sieht er ein junges Mädchen, die Sekretärin Daria, in einem Chevrolet. Nach ein paar Flugkunststückchen und einer glücklichen Landung sitzt er bald neben ihr im Wagen. Regisseur Antonioni läßt seine Akteure aufbrechen zu einer Fahrt durch eine triste, von der Konsumgesellschaft und ihrer Werbung entstellte amerikanische Landschaft.

Der Film scheint zunächst dem Schema des meist tragisch endenden Unterwegssein von New Hollywoodfilmen wie EASY RIDER zu folgen, doch Antonioni läßt traumhaft-visionäre Elemente einfließen, z.B. wenn Daria in ihrer Phantasie den Bungalow ihres Chefs in die Luft sprengt: eine Zeitlupen-Explosionssequenz, in der man ästhetisch fotografierte Konsumgegenstände in immer neuen Einstellungen durch die Luft wirbeln sieht.