Tagebuch einer Verlorenen

Samstag, 10.4.1999 18:00  ! Audimax
0:00 Tagebuch einer Verlorenen

Im Rahmen der BSK-Filmfachtagung zeigen wir diesen Film als Stummfilm mit Live Klavierbegleitung.

Die Tochter eines Apothekers, von der Familie nach der Geburt eines unehelichen Kindes verstoßen, gerät in ein Bordell, sie trifft dort auf ihren Vater, der vor Bestürzung darüber einige Tage später stirbt, und heiratet schließlich einen Grafen.

Letzter Stummfilm von G.W. Pabst: Das kolportagehafte Sujet taucht (wie auch schon in Die freudlose Gasse) in soziale und moralische Abgründe, so daß die letztendliche Rettung um so wirkungsvoller ausfällt.

Als filmhistorisches Dokument vor allem sehenswert auch wegen der herausragenden Hauptdarstellerin Louise Brooks, die später auch in Hollywood Karriere machte.

AH