Newsletter

Brandaktuell immer die neusten Filmkreis Informationen montags im Postkasten! Der Newsletter hat bei uns schon eine jahrzehnte lange Tradition und erfreut sich Facebook und Twitter zum Trotz immer noch großer Beliebtheit. Das mag daran liegen, dass es im Newsletter Infomationen etwas früher gibt als über unsere anderen Publikationswege. Neben den neuesten Infos zum Filmprogramm informieren wir auch unter "Sonstiges" über Veranstaltungen anderer Hochschulgruppen und natürlich dürfen auch Tipps zu Kinoveranstaltungen in anderen Kinos der Region sowie Filmfestivals nicht fehlen.



Anmeldeformular für den SFK Newsletter

 


 

Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten gemäß Artikel 13 der Verordnung (EU) 2016/679 (DSGVO):

Verantwortlicher im Sinne des Artikel 13 Absatz 1 Buchstabe a der DSGVO:

 
Studentischer Filmkreis an der TU Darmstadt e. V.
Karolinenplatz 5
64289 Darmstadt
Tel. 06151-16-27270, Fax 06151-16-27271
E-Mail: info@filmkreis.de

 
Wir unterliegen nicht der Pflicht, einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen.

Zum Zweck der Eigenwerbung, zur Erfüllung der satzungsgemäßen Vereinsaufgaben und der gemeinnützigen Förderung von Kunst und Kultur in Form eines Newsletters werden erhoben und verarbeitet:

Die E-Mail-Adresse und auf eigenen Wunsch/optional der/ein Name und/oder Vorname.
Die Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a und/oder b der DSGVO.

Ein Drittstaatentransfer ist unsererseits nicht vorgesehen, sollten personenbezogenen Daten in einen Staat außerhalb der EU/EWR übermittelt werden, weisen wir gesondert darauf hin. E-Mail-Adressen werden nicht verkauft oder anderweitig weitergegeben.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt durch:
Technische Universität Darmstadt - Hochschulrechenzentrum
Alexanderstraße 2
64289 Darmstadt
E-Mail: service@hrz.tu-darmstadt.de


Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind oder bezüglich bestimmter Dokumente ein vorrangiges wissenschaftliches Archivierungsinteresse besteht - in diesem Fall wird die Datennutzung bezüglich des oben genannten Zwecks gesperrt.


Ihnen steht ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 15 bis 18 DSGVO), ein Recht auf Datenübertragbarkeit sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung zu (Artikel 20 und 21 DSGVO). Es steht Ihnen ferner ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu.Bei Rechtsgrundlage nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der DSGVO gilt:
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.